Aquarell malen lernen – Hase in pink

Schritt für Schritt

Das hier ist meine erste Anleitung „Aquarell malen lernen“, also bitte Nachsicht walten lassen. Da der kleine Hase ganz gut gelungen ist, möchte ich das gerne mit Dir teilen.

Übung, Übung, Übung beim Aquarell malen lernen

Bevor ich angefangen habe mit Aquarellfarbe zu malen, hatte ich ein wenig Angst. Ich konnte mir nicht vorstellen wie man mit Wasserfarbe einigermaßen schöne Bilder hinbekommt. Geht es Dir vielleicht genauso? Mit ein bißchen Übung klappt es bestimmt. Wenn Du magst, schick mir ein Foto von Deinem Hasenexperiment.

Bevor es los geht, lege Dir folgende Dinge zurecht:

  • Aquarellpapier
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Aquarellfarbe
  • Aquarellpinsel Größe 4
  • evtl. Kreppband
  • Wassergefäß
  • Küchenrolle oder Papiertaschentücher
  • kleiner Teller oder ähnliches zum Mischen der Farben

Vorlage raussuchen

Malvorlage von pixabay.com

Suche Dir zuerst eine Vorlage raus. Es gibt unzählige Fotos im Internet und richtige gute zum kostenfreien Download. Du wirst bestimmt fündig und findest die geeignete Malvorlage.

Meine Vorlage sah wie folgt aus. Dieser kleine Hase sollte es sein. Oder ist es ein Kaninchen? Ich bin mir da nie so ganz sicher.

Wichtig ist, dass Du Dir zu allererst ein wenig über die Proportionen des Tieres bewusst wirst. Wie lang ist das Ohr im Vergleich zum Kopf, Popo etc, darf natürlich auch unperfekt sein.

Hast Du das getan, zeichnest Du Deine Vorlage mit Bleistift auf ein Blattpapier. Wenn Du zufrieden bist mit der Skizze, dann radiere den Bleistift wieder fast ganz weg. Nur noch die Umrisse sollten leicht zu sehen sein.

Eine andere Möglichkeit ist sicherlich eine Schablone zu basteln oder Pauspapier zu benutzen.

Blatt fixieren

Malutensilien

Wenn ich mit einem losen Blatt arbeite, fixiere ich dieses mit Kreppband auf der Malunterlage. Wenn das Blatt fixiert ist, wellt es  sich weniger. Eine andere Möglichkeit ist ein Aquarellblock, dessen vier Seiten verklebt sind.

Dann kann es schon fast los gehen. Wasser holen. Für gute Lichtverhältnisse sorgen. Bequemer Stuhl. Etwas Geduld, Ruhe und Gelassenheit.

Ausmalen des Aquarell Hasen in Pink

Gearbeitet habe ich mit viel Wasser. Heißt ich habe erst Wasser auf das Papier aufgetragen und dann die Aquarellfarbe verlaufen lassen. Für den Hasen habe ich nur 3 Farben benutzt: Pink, Lila und Rot für den Mund.

Angefangen habe ich mit den hellsten Farben. Damit die Farbe auf dem Papier schön hell wird, viel Wasser ganz wenig Farbe. So arbeitest Du Dich vor zu den dunklen Farben. Erst die hellen Untergrundfarben und dann die dunklen Schatten, Augen und Umrisse.

Für eine klare Umrandung der Aussenlinien, ist es wichtig mit dem Pinsel und dem Wasser am Rand sauber zu arbeiten. Das Wasser nur bis zum Rand der Bleistiftumrandung auftragen.

Solltest Du einmal zu viel Wasser oder Farbe aufgetragen haben, einfach mit einem Küchenpapier oder Taschentuch abtupfen. Zwischendurch einen Blick auf die Vorlage werfen. Schwuppdiewup, fertig ist der Hase in Pink.

Hase in pink

Viel Freude

Und nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Malen. Schau Dich gerne mal auf meiner Webseite um oder bei Instagram. Vielleicht findest Du ja ein paar Inspirationen.

Ich freue mich auch über eine Nachricht oder ein Feedback von Dir.

 

Bunte Grüße

die Anja

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Kartoffeldruck - Vögel - Anja Jaeger
    18. Februar 2018 at 19:56

    […] ich gerne mit Aquarellfarbe male, könnt Ihr auch in diesem Artikel lesen. Warum nicht Kartoffeldruck und Aquarell vereinen in einem […]

Leave a Reply